CafeCafe

 

Das Cafe Cafe war eins der ersten Dinge, die ich in Köln kennen und lieben gelernt habe. Ich habe nirgendwo in Köln bessere Foccacias, Suppen und vor allem Smoothies gefunden.

Das eigentliche Konzept, ist das eines „To-go-Cafes“, aber ich finde zum hinsetzen, entspannen und reden eignet es sich auch hervorragend. Mittlerweile sind wird beide dort regelmäßig anzutreffen, denn ich konnte auch Dani dafür begeistern und so kam es, dass sie beim Kakao trinken auf Very TV traf:

(Entschuldigt bitte die schlecht Qualität, technisches Equipment und Internetverbindung ließen leider nichts besseres zu)

Details und die Speisekarte (die wirklich für sich spricht) gibt es hier.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Köln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s