Monatsarchiv: September 2008

CafeCafe

 

Das Cafe Cafe war eins der ersten Dinge, die ich in Köln kennen und lieben gelernt habe. Ich habe nirgendwo in Köln bessere Foccacias, Suppen und vor allem Smoothies gefunden.

hier gehts weiter

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Köln

pour moi: apartment***

Am Anfang der Ehrenstraße ist ein von außen fast schon unscheinbarer kleiner Laden gelegen, welcher sich dann beim Eintreten als Shoppingparadies entpuppt. Hier gibt es süße Kleidchen, grobe warme Strickpullover, aufwendig verzierte Tops, funkige Jeans und herzallerliebsten Schmuck von Marken wie Yumi, mbym, Friis & Company oder nümph.

hier gehts weiter

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Köln

Cyroline

Cyroline ist vor allem bekannt durch eines: T-Shirts. Der kleine Shop auf der Apostelstrasse verkauft sie in allen möglichen Farben mit unterschiedlichen Prints und wer keine Lust auf Massenware hat, kreiert sie einfach selber im Online Shop. Dort hat man eine Auswahl zwischen verschieden Formen und Farben und etlichen Styles.

hier gehts weiter

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Köln

Brilli Vanilli

Am Samstag startet in der Werkstatt eine neue Partyreihe. Zu sagen gibt es gar nicht viel, der Flyer is recht aufschlussreich. Gegner von elektronischen Tönen sollten besser zu Hause bleiben oder ins Kino gehen. Für alle Anderen dürfte dies ein vielversprechender Abend werden!

hier gehts weiter

3 Kommentare

Eingeordnet unter Köln

Select on tour

Die Fotoausstellung Select ist wieder auf Tour. Am 26.9. wird sie auch nach Koeln kommen. Hier ist das genaue Programm:

 

 

 

 

 

 

hier gehts weiter

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Köln

Café Storch

Eine meiner Lieblingsadressen in Köln ist definitiv das Café Storch auf der Aachener Straße. Da stimmt einfach alles, der Laden sieht von außen unscheinbar, sogar irgendwie versifft aus, von innen besticht und überzeugt er aber mit Gemütlichkeit und Charme. Durch die liebevolle und detailreiche, regelmäßig wechselnde Dekoration lässt sich schnell auf einen eigenwilligen Geschmack schließen, welcher  instinktiv alles richtig macht ohne irgendetwas zu konkret zu durchdenken. Die urige Stimmung wird meist mit Jazzmusik untermalt, aber nie übertönt.

hier gehts weiter

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Köln

Reim in Flammen

Liebhaber des Poetry Slam dürfen sich freuen! Nach Angaben des Tsunami Club ist die Sommerpause beendet und der nächste Schlagabtausch findet am Dienstag den 30. September statt. Wie immer hat das Publikum in der Hand wer den Club als Sieger verlassen wird.

hier gehts weiter

2 Kommentare

Eingeordnet unter Köln